mistelbach.naturfreunde.at

Silvesterwanderung Laa - Buschberg

Ein Rückblick auf unsere Silvesterwanderung am 31. Dezember 2011

Auch heuer gab es wieder unsere traditionelle Silvesterwanderung von Laa zum Buschberg. Das Wetter zeigte sich gar nicht winterlich, was die 20 Wanderer aber nicht störte. Es war zwar etwas frisch an diesem Silvestermorgen, aber die strahlende Sonne wärmte uns. Wir trafen uns um 9 Uhr am südlichen Ortsrand von Laa. In zügigem Tempo marschierten wir entlang des Fallbaches nach Altenmarkt. Nach einer kleinen Stärkung nahmen wir die leichte Steigung zum Neugebirge in Angriff. Rückblickend ist der Silo der Mühle, wo wir starteten, bereits recht klein geworden. Beim Bäckerkreuz konnten wir einen weiten Blick über das nördliche Weinviertel und die Laaer Ebene genießen. Es folgte ein etwas rescherer Anstieg, beim Auhammerkreuz war der Höhenzug des Neugebirges erreicht. Der Buschberg ist nun schon näher gerückt.

Zu unserer Überraschung hatten Didi und seine Familie hier für uns eine kleine Verpflegungsstation mit Glühwein und Speckstangerln eingerichtet. Eine willkommene Abwechslung. Über einen Höhenrücken ging es nun bergab ins Zayatal nach Gnadendorf. Wie schon im Vorjahr war beim Bodensteinerhof kurz nach Gnadendorf eine Rast organisiert. Tee und Glühwein, Nussbrot und Brezerln stärkten uns für den nun folgenden Weiterweg mit dem finalen Anstieg.

Zunächst wanderten wir noch durch das Gießbachtal nach Pyhra. Hier hieß es noch einmal, alle Kräfte zusammenzunehmen, bis zum Buschberg sind schließlich noch 200 Höhenmeter zu überwinden. Steil ging es über die ehemalige Schipiste aufwärts, dann noch durch den Wald und um ¾ 3 erreichten wir die Buschberghütte. Bei einem verspäteten Mittagessen ließen wir die Wandersaison 2011 gemütlich ausklingen.

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Mistelbach-Laa an der Thaya
ANZEIGE
Angebotssuche