Mit Schneeschuhen zum Geißenberg und Mitterkeil

Geißenberg und Mitterkeil sind zwei Erhebungen bei Schwarzenbach an der Pielach, die hauptsächlich bei Tourengehern und Schneeschuhwanderungen bekannt sind. Also wie geschaffen für uns. Bei unserem Treffpunkt beim Gehöft Kowald sah es allerdings mit dem Schnee nicht so gut aus. Für uns 7 hieß es daher vorerst, die Schneeschuhe zu schultern. Auf Forststraßen wanderten wir hinauf zum Fuchsriegel. Neben dem Weg bezauberten die ersten Frühlingsboten in Form von Schneerosen. Bei der Geißenbergalm hielten wir eine kurze Rast und hier konnten wir dann auch bereits die Schneeschuhe anziehen. Über eine schöne, mit Bäumen durchsetzte Almlandschaft stiegen wir über festen Schnee aufwärts zu unserem ersten Gipfelziel, dem Geißenberg. Das Wetter zeigte sich schließlich doch von seiner sonnigen Seite, was uns herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt ermöglichte.

Nach kurzer Rast wendeten wir uns Richtung Süden. Vom sonnigen Höhenrücken aus lugte der Ötscher zwischen den Bäumen hervor. Ein steiler Aufstieg brachte uns zum Hinteren Hühnerkogel, von dem wir den prächtigsten Rundumblick dieses Tages hatten. Bis zu Hochschwab und Gesäuse reichte die Fernsicht. Den höchsten Gipfel hatten wir uns zum Schluss aufgehoben. Leider gibts vom bewaldeten Mitterkeil nur wenig Aussicht. Zeit für eine kurze Jause, bevor wir den Rückweg antraten.

Die Schneise unterhalb des Gipfels war uns für einen Abstieg zu steil. Später fanden wir doch noch eine Möglichkeit, zur Forststraße unterhalb des Höhenrückens abzusteigen. Diese führte uns zum Gehöft Hafnerreit, wo ein Weg ins Tal abzweigte. Schließlich mussten wir die Schneeschuhe ausziehen und die letzten Höhenmeter bewältigten wir wieder als normale Wanderer. Dies tat dem gelungenen Tag aber keinen Abbruch, ein schöner (Schneeschuh-)Wandertag liegt hinter uns.

Der kleine Parkplatz beim Gehöft Kowald war unser Ausgangspunkt
Vorerst trugen wir unsere Schneeschuhe noch auf den Schultern
Schneerosen als erste Frühlingsboten
Beim Fuchsriegel war von Schnee noch immer nichts zu sehen
Bei der Geißenbergalm konnten wir die Schneeschuhe endlich anziehen
Ein einsamer Schneeschuhwanderer vorm Mitterkeil
Die riesigen Ahornbäume kurz vorm Geißenberg
Die Schneeschuhwanderer am Geißenberg
Zwischen den Bäumen lugt der Ötscher hervor
Kurzer Abstieg mit Blick auf den Mitterkeil
Am Hinteren Hühnerkogel
Der wohl schönste Ötscherblick des Tages vom Hinteren Hühnerkogel
Die Gruppe am Mitterkeil
Na, do kenn' ma net owi. Owa de Aussicht is schee
Schließlich fanden wir doch noch eine Möglichkeit, zur Forststraße abzusteigen
Tiefgekühlte Wasserspiele
Das letzte Wegstück mussten wir die Schneeschuhe wieder in den Händen tragen
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Mistelbach-Laa an der Thaya
ANZEIGE
Angebotssuche