Auf den Großvenediger

3-Tages-Hochalpintour auf einen der beeindruckendsten Dreitausender Österreichs

Der Großvenediger ist ein beeindruckender Berg in den Hohen Tauern. Die ganze Gipfelregion ist vergletschert und entsprechend majestätisch erscheint er einem von den umliegenden Aussichtspunkten. Unsere Dreitagestour führt uns auf diesen 3657 m hohen Gipfel, der der höchste Berg in Salzburg ist

 

Die Route:

Unsere Hochalpintour beginnt in der Sulzau bei Neukirchen am Großvenediger. Vom Parkplatz Hopffeldboden bringt uns der Venedigerbus zur Talstation der Materialseilbahn (1929m).Von hier folgt der Aufstieg zur Kürsinger Hütte (2548m), wo wir übernachten.

Der nächste Tag steht im Zeichen der Gipfelersteigung. Über das Venedigerkees und die Venedigerscharte erreichen wir den majestätischen Großvenediger (3657m).

Nach einer weiteren Übernachtung auf der Kürsingerhütte nehmen wir uns am Sonntag einen weiteren Dreitausender vor. Tagesziel ist der 3291m hohe Keeskogel, hoch ober der Hütte. Nach einer Stärkung auf der Kürsingerhütte wandern wir wieder ins Tal und treten beeindruckt von den Bergerlebnissen die Heimfahrt an.

 

Gehzeiten:

1. Tag: 2 Stunden, 630 Höhenmeter Aufstieg

2. Tag: 10 Stunden, 1150 Höhenmeter Auf- und Abstieg

3. Tag: 7 Stunden, 700 Höhenmeter Aufstieg, 1350 Höhenmeter Abstieg.

Einkehr und Übernachtung in der Kürsingerhütte

 

Voraussetzungen: sehr gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Ausrüstung: Hüttenschlafsack, Steigeisen, Pickel, Klettergurt und Helm – kann entliehen werden.

Anmeldung erforderlich bis 17. 6. 2017 beim Tourenführer.

Ausgangspunkt: Parkplatz Hopffeldboden im Sulzbachtal bei Neukirchen

Kontakt

Naturfreunde Mistelbach-Laa an der Thaya
ANZEIGE