mistelbach.naturfreunde.at

Mit Schneeschuhen auf den Kuhschneeberg

Eine Winterwanderung in den wenig bekannten "hinteren" Teil des Schneebergs.

Den Schneeberg kennt wohl jeder, er ist an bestimmten Punkten bei klarer Sicht auch aus unserer Gegend zu sehen. Dem höchsten Punkt ist westlich eine Hochfläche mit etwa 1500m vorgelagert, das ist der Kuhschneeberg. Der höchste Punkt ist der unscheinbare Saukogel (1545m).

 

Die Route:

Die Schneeschuhwanderung beginnt bei der Talstation des Losenheimer Sesselliftes (872m). Es folgt ein zünftiger Aufstieg zur Sparbacher Hütte (1248m). Auf einer Forststraße gelangen wir zum Almgatterl und zum eigentlichen Kuhschneeberg. Abwechselnd durch Wald und über kleine Wiesenflächen sehen wir schon bald den Saukogel vor uns, natürlich ein Muss, ihn zu besteigen. In einer schönen Runde ohne wesentliche Höhenunterschiede kehren wir zur Sparbacher Hütte zurück, wo wir uns natürlich eine Einkehr verdient haben. Der Abstieg ins Tal ist dann nur noch eine leichte Zugabe.

 

Gehzeit: ca. 7 Stunden, ca. 700 Hm.

Einkehrmöglichkeit: Sparbacher Hütte

Ausrüstung: Warme Bergwanderausrüstung, Stöcke, ev. Gamaschen. Schneeschuhe und Notfallausrüstung können entliehen werden.

 

Anreise mit PKW, Abfahrt:

Mistelbach, Hauptplatz: 5:30 Uhr

Laa/Thaya, Volksheim: 5:00 Uhr

Ausgangspunkt:: Talstation des Losenheimer Sesselliftes.

 

Anmeldung erforderlich bis: 12. Januar 2018 beim Tourenführer.

 

Je nach Verhältnissen ist eine Tourenänderung möglich.

Ausgangspunkt: Losenheim, Talstation des Sesselliftes
Frische Spuren in unberührter Schneelandschaft - da macht Schneeschuhwandern Spaß!

Kontakt

Naturfreunde Mistelbach-Laa an der Thaya
ANZEIGE